Update Bistumsplattform & Frühjahrsputz für Ihre Sicherheit

Update März

Vorfrühling (c) Bistum Mainz
Datum:
Mi. 3. März 2021

Am 3. März gab es das Frühjahrs-Update für die Internetplattform des Bistums. Damit können nun Newsletter auch zeitgesteuert versendet werden, das Cookie-Banner wurde an neue Erfordernisse angepasst und ein Blick auf das Thema "Sicherheit" auf dem eigenen Rechner angeregt.

Liebe Community bistummainz.de!

Das Update wurde heute erfolgreich auf unsere Server gespielt.

Die wichtigsten Neuerungen sind: 

Newsletter

Der Newsletter ist jetzt zeitgesteuert versendbar. Nach dem Anlegen kann man ihn entweder -wie bisher- sofort versenden, oder einen günstigen Zeitpunkt in der Zukunft auswählen, zu dem das System automatisch den Versand erledigt. 

Bilderserien

Bilderserien ermöglichen nun weitere Varianten in der Sortierung: nach Dateiname, nach Datum der letzten Änderung oder nach Titel – jeweils auf- bzw. absteigend.

Datenschutz

Die Buttons im Cookie-Banner sind nun beide Grün, egal ob man zustimmt oder ablehnt. Die zentrale Datenschutzstelle in Frankfurt hatte uns darauf hingewiesen, dass dies zu ändern ist. Unsere Seiten werden immer wieder geprüft und der Datenschutz fortlaufend weiterentwickelt. Wir passen dann jeweils auch Ihre Datenschutzerklärung über eine zentrale Steuerung an. Bitte betten Sie nicht leichtfertig Tools oder Social Media-Inhalte in Ihre Website ein.

 

Frühjahrputz für Ihre Sicherheit:

Sie haben eine Antischadsoftware im Einsatz !?

Immer wieder passiert es in unserer digitalen Zeit, dass Passworte abgegriffen werden oder über Internetprogramme und verseuchte E-Mails u.ä. schädliche Inhalte auf Computern verteilt werden. Um sich und andere zu schützen, ist es notwendig eine Antischadstoffsoftware auf den eigenen Geräten zu installieren. Diese schützt die eigenen Geräte und davor zum Verteiler zu werden. Tipps für gute Programme finden sich a) für PC z.B. in der Chip oder PC-Welt und b) für Mac z.B. in der Macwelt.etc.

Ihr PC / Mac ist auf dem aktuellsten Stand !?

Bitte achten Sie darauf die anstehenden Updates durchzuführen. Verwenden Sie nur aktuelle Internet-Browser und nutzen Sie diese immer in der aktuellsten Version.

Sie haben ein individuelles und sicheres Passwort !?

Um einer Ausspionierung von Passworten vorzubeugen, ist es notwendig für alle eigenen Internet-Accounts sichere Passworte zu wählen. Dabei kann ein Passwort-Generator helfen. Tipps dazu finden Sie z.B. hier: https://www.datenschutz.org/passwort-sicherheit/ 

Eine Steigerung der Sicherheit erreichen Sie, wenn Sie für jedes benutzte System ein eigenes neues Passwort wählen. Achten Sie darauf, wie und wo Sie Ihre eigene Übersicht verwalten. Hilfreich ist ein Passwort-Manager, mehr dazu z.B. in der Chip.

Speichern Sie Ihre Passworte nicht leichtfertig im Browser. Diese können -je nach Browser- (leicht) ausgelesen werden.

Bitte geben Sie auch Ihr Passwort für Ihre Website auf der Internetplattform des Bistums nicht weiter. Weitere Redakteur*innen können Sie jederzeit über uns einrichten lassen. Schicken Sie uns dazu die aktualisierte Liste Ihrer Akteure zu.

Und wenn man gut nach diesen Themen geschaut hat, so lässt es sich anschließend entspannt weiterarbeiten.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie trotz allem, was uns diese Krisenzeit abverlangt, lebensfroh und gesund in den Frühling kommen!

Herzliche Grüße in alle Regionen des Bistums

von Anette Schermuly (Internetbeauftragte), Nicole Demuth, Doris Lieven & Monika Herkens als freie Mitarbeiterin

Bischöfliches Ordinariat Mainz, Internetredaktion
Bischofsplatz 2, 55116 Mainz, Fon: 06131/253 -234, -203, -122
Mailto:internet@bistum-mainz.de
https://bistummainz.de/internet * https://helpdesk-bistummainz.de