Update 14 erfolgreich aufgespielt:

neues Cookie-Banner, individuelle Datenschutzerklärungen, online-Anmeldung für Gottesdienste & automatisierte Löschfunktion

Neues Schreibmaschine (c) Bild von Markus Winkler auf Pixabay
Neues Schreibmaschine
Datum:
Mi. 23. Sep. 2020
Von:
Internetredaktion Mainz

Cookie-Banner & Datenschutzerklärung sofort verfügbar, Online-Anmeldungen bei Internetredaktion beauftragen

Cookiebanner (c) Bistum Mainz
Cookiebanner

Liebe Community bistummainz.de!

Das angekündigte Herbst-Update hat unsere Firma Alkacon erfolgreich auf unseren Server gespielt und ab sofort stehen auf der OpenCms-Internetplattform neue Funktionen zur Verfügung, z.T. nach Einrichtung durch uns in der Internetredaktion. Bitte beachten Sie die entsprechenden Ausführungen. Einige der Änderungen verlangen Nacharbeiten auf dem Server und stehen evtl. nicht sofort nach dem Update zur Verfügung.

 

Übersicht der neuen Funktionen:

  1. Neues Cookie-Banner: steht sofort zur Verfügung
  2. Individuelle Datenschutzerklärungen auf allen Websites: steht sofort zur Verfügung - Wichtige Frage an SIE: haben Sie zusätzliche Tools auf Ihrer Website eingebunden? Dann besteht dringender Handlungsbedarf!
  3. Online-Anmeldung für Gottesdienste: nach Einrichtung durch die Internetredaktion
  4. Automatisierte Löschfunktion für Anmeldedaten: nach Einrichtung durch die Internetredaktion
 

1. Neues Cookie-Banner

nachträgliche Zustimmung Cookies (c) Bistum Mainz
nachträgliche Zustimmung Cookies

Erst nach der Zustimmung der Besucher*innen, werden Filme von YouTube, die Karten, etc. geladen oder die Statistik erstellt. Da wir jeweils Vorschaubilder den Videos voranstellen, erhalten Besucher*innen immer eine Bildansicht, das Video wird aber nur abgespielt, wenn die Einwilligung erteilt wurde.

Möchten Besucher*innen, die nur notwendige Cookies erlaubt haben, nachträglich doch ein Video anschauen, so ist es bei Klick auf den Inhalt möglich, eine nachträgliche Zustimmung zum Laden von externen Inhalten zu geben.

Es ist nun auch möglich, SoundCloud ähnlich wie Youtube über eine ID einzubinden, allerdings muss man dazu erst die SoundCloud-ID kennen. Eine genaue Beschreibung anbei und auf dem Helpdesk.

In der Datenschutzerklärung können Besucher*innen im Nachhinein ihre Wahl anpassen.

Neu ist auch der Link auf Funktions-Detailseiten – die Seiten Impressum und Datenschutz werden jetzt als Funktionsseiten in der Sitemap-Konfiguration hinterlegt; damit können diese direkt vom Cookie-Banner aus angewählt werden.

2. Individuelle Datenschutzerklärungen auf allen Websites. Wichtige Frage an SIE: haben Sie zusätzliche Tools auf Ihrer Website eingebunden? Dann besteht dringender Handlungsbedarf!

Auch die Internetplattform muss den Gesetzen zum Datenschutz Rechnung tragen und entsprechend dem Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) ihre Inhalte aufbereiten. (Das KDG setzt die DSGVO für den Bereich der Kirchen um.) So sind immer wieder Anpassungen nötig.

Der Cookie-Banner der Internetplattform wurde nun erweitert und ermöglicht es den Besuchern der Webseite, die Datenschutzeinstellung passgenau vorzunehmen. Für die Plattform heißt das, dass alle externen (über einen speziellen HTML-Code eingebundenen) Inhalte eine Einwilligung im Cookie-Banner verlangen. Auch Videos und Audios, sowie Karten werden nur angezeigt, wenn die Besucher*innen dies zulassen. Lehnen diese es ab, Cookies außer den notwendigen zuzulassen, wird bei Youtube-Videos nur das Vorschau-Fenster ausgegeben und ein Hinweis auf die Möglichkeit, die Zustimmung im Nachhinein noch zu erteilen.

Wer die Website verwendet, wie von uns eingerichtet, hat KEINEN weiteren Handlungsbedarf!

Nur wer ZUSÄTZLICH dazu Tools oder Social Media-Inhalte in seine Seite eingebunden hat, muss tätig werden. Alle Inhalte, die Auswirkungen auf den Datenschutz der Besucher*innen haben, müssen in der Datenschutzerklärung aufgeführt werden. Ergänzungen sind möglich als Punkt 7.5. ff der eigenen Datenschutzerklärung, auf die alle Administrator*innen zugreifen können.
In vielen Fällen müssen diese Tools auch in das Cookie-Banner eingebunden werden. Wer den flexiblen Inhalt nutzt, um HTML-Code oder anderen Code einzufügen, muss das Häkchen setzen bei ‚Externe Cookies sind erforderlich‘ und ggfs. auch seine Datenschutzerklärung entsprechend anpassen.

Falls Sie in eigener Verantwortung Tools eingebunden haben und unsicher sind, ob diese Tools erlaubt sind, so besprechen Sie sich bitte mit Ihrem Datenschutzbeauftragten. Die gemeinsame Datenschutzstelle der Bistümer in Frankfurt hat sich bei uns gemeldet und wird in den nächsten Wochen die Websites erneut überprüfen, da es offensichtlich Einbindungen gibt, die bisher nicht in der Datenschutzerklärung aufgeführt und nicht über das Cookie-Banner abgeschottet sind.

 

3. Online-Anmeldung für Gottesdienste

Es ist von nun an möglich, sich auch zu Gottesdiensten online anzumelden. Allerdings bedarf es hier einiger Vorarbeiten (Erstellen eines passenden Formulars mit exakter Datenkonfiguration, Anpassung der Gottesdienstlisten, Konfiguration).

Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen möchten, wenden Sie sich bitte mit folgenden Angaben an den Support: internet@bistum-mainz.de 

  • Für welche Webseite soll das Formular erstellt werden?
  • Diese Angaben soll das Formular abfragen (Vorname, Name, Adresse, Telefonnummer)
  • An wen soll das Formular gesendet werden (E-Mail-Adresse und Name)
  • Wie viele Plätze sollen wir voreinstellen (kann bei jedem Gottesdienst angepasst werden)

Danach können Sie die Anmeldungen für Ihre Gottesdienste entsprechend der Anleitung anbei und auf dem Helpdesk nutzen. Die Anmeldemöglichkeit für Veranstaltungen bleibt wie bisher.

 

4. Automatisierte Löschfunktion für Anmeldedaten

Automatische Löschung von empfangenen Anmelde-Daten auf dem OpenCms-Server

Für die Daten, die über die Anmeldung zu Gottesdiensten und Veranstaltungen eingehen, gibt es seit dem Update die Möglichkeit einer automatischen Löschung nach einer selbst definierten Zeit. Man kann im Gottesdienst oder in der Veranstaltung einstellen, ab wann die Daten auf dem OpenCms-Server gelöscht werden können. Diese Löschung erledigt dann ein nächtlicher automatischer Job.

Wichtig: Dies gilt nur für alle ab dem Update angelegten Anmeldungen mit einer entsprechend eingetragenen Frist. (Das Feld findet man im Reiter Verfügbarkeit – Lösche Anmeldungen nach Ende der Veranstaltung (Tage) und kann dort in Tagen definiert werden.)

Parallel sind Sie für die von Ihnen gespeicherten Daten auf Ihrem Rechner (im E-Mail-Programm und evtl. Speicherung von Exporten) zuständig und sollten diese auch, sobald sie nicht mehr benötigt werden, unwiderruflich löschen.

Individuelles Anpassen bei Antwort-E-Mails aus Formularen

In Formularen können jetzt in der E-Mail-Antwort alle im Formular konfigurierten Felder individuell ausgegeben werden. Bei Fragen melden Sie sich bitte beim Support.

 

Haben Sie eine gute Zeit!

Mit herzlichen Grüßen aus der Internetredaktion bistummainz.de:

Anette Schermuly (Internetbeauftragte), Nicole Demuth, Doris Lieven & Monika Herkens als freie Mitarbeiterin

Bischöfliches Ordinariat Mainz, Internetredaktion
Bischofsplatz 2, 55116 Mainz, Fon: 06131/253 -234, -203, -122
Mailto:internet@bistum-mainz.de
https://bistummainz.de/internet * https://helpdesk-bistummainz.de